Startseite

Unsere Projekte

Unser Club unterstützt jedes Jahr zumeist mehrere soziale und kulturelle Projekte im Raum Rudolstadt, in Deutschland und in den ärmeren Ländern der Erde mit großen finanziellen Beträgen.

Jährlich betreiben wir einen Glühweinstand zum Weihnachtsmarkt auf der Heidecksburg, unser Weintor zum jährlich
stattfindenden internationalen Tanz- und Folkfest in Rudolstadt ist schon legendär. Die daraus erzielten Erlöse und das Spendenaufkommen unserer Mitglieder ermöglichen uns die Durchführung unserer Spenden und Projekte.

Eigene Projekte

  • Sanierung der Rudolstädter Löwen im Baumgarten
  • Anbringung von Gedenktafeln an Geburts- und Wohnhäuser von bedeutenden Rudolstädter Musikern und Komponisten (laufendes Projekt)
  • Viele Spenden in den letzten Jahren an soziale und kulturelle Einrichtungen sowie Vereine in Rudolstadt, Bad Blankenburg und Schwarzburg

Projekte von Rotary International

Polio-Eradikation:
1985 versprachen die Mitglieder von Rotary, innerhalb von 20 Jahren die Welt endgültig von der grausamen Kinderlähmung zu befreien. Damit stellte sich Rotary an die Spitze einer beispiellosen internationalen Kampagne, die in Zusammenarbeit mit der WHO 2005 abgeschlossen sein soll.
Bis zum heutigen Tag hat Rotary über 500 Millionen Dollar und zahllose Freiwilligeneinsätze bereitgestellt. Dadurch konnten bisher über zwei Milliarden Kinder weltweit geimpft werden.
Heute gibt es weltweit nur noch jährlich einige hundert Fälle von Polio, was eine Verringerung der Erkrankungen seit 1988 von 99.8 Prozent ausmacht. Davor erkrankten rund 350.000 Kinder pro Jahr an der Seuche.

Frieden:
Nicht nur weil es ihrer innersten Überzeugung entspricht, sondern auch als Vermächtnis betrachten die Rotarier ihre Friedensanstrengungen auf der internationalen Bühne. Die Gründung der Vereinten Nationen zum Beispiel geschah unter maßgeblichem Einfluss von Rotariern und noch heute genießt Rotary International bei der UN einen Sonderstatus als Beobachter. Auch die Gründung von UNICEF sowie einer Reihe anderer internationaler Organisationen gehen auf eine Initiative von Rotary zurück. Die sogenannten Rotary Centers for International Studies stellen ebenso eine Investition in eine friedliche Zukunft dar. An diesen Studienzentren werden Weltfriedensstipendiaten auf eine Laufbahn im diplomatischen Friedensdienst vorbereitet.

Lesen und Schreiben: Rotary Clubs engagieren sich besonders im Kampf gegen das Analphabetentum in der Welt. Speziell entworfene Leseprogramme verzeichnen, zum Beispiel in jüngster Vergangenheit in Thailand, dramatische Erfolge.